Jahresrückblick 2013 – Der Zweite

feuerwerk

Es ist Zeit sich noch einmal für einen etwas persönlicheren Jahresrückblick Zeit zu nehmen, denke ich. Denn auch wenn das Jahr 2013 irgendwie gerast ist (so kam es mir zumindest vor), so ist doch allerhand passiert.

Wenn ich so über meine Gesellschaftsspiele schaue, so habe ich mein großes Ziel, mich signifikant zu verkleinern, verfehlt. 54 eingegangenen Spielen stehen nur 77 abgegangene entgegen (und da sind Erweiterungen nicht mit drin). Hier hatte es zu Beginn des Jahres wesentlich besser ausgesehen. Es gab dieses Jahr wohl einfach zu viele gute Sachen, die mich im Nachhinein dann doch angesprochen haben. Außerdem habe ich den einen oder anderen Klassiker wieder rein geholt (z.B. Zooloretto oder El Grande). Aber für 2014 sieht es erst mal so ganz gut aus, denn in meiner Wohnung warten noch ein paar Spiele, die als Spende an eine glückliche Institution abgegeben werden sollen.

Wenn ich so über meine Zahlen beim Table Top schaue, so sieht es da nicht besser aus. Immerhin habe ich es 2013 geschafft 151 Modelle fertig zu bemalen. Viele werden über diese kleine Zahl jetzt lachen, für mich ist es ein neuer Rekord, den ich in diesem Jahr nicht toppen werde. Allerdings ist mein Zinn- und Plastikberg auch rapide gewachsen. 333 neue Modelle fanden den Weg zu mir. Da ist dann doch etwas viel, zumal ich da die neuen Farben, Pinsel, Geländekram und ähnliches noch nicht dazu gerechnet habe. Aber hier bin ich sehr zuversichtlich, dass ich in diesem Jahr nicht ganz so viele Zuwächse zu verzeichnen haben werde. Außerdem habe ich immerhin 2 Projekte fertig bekommen. Das ist ja auch schon mal was!

Ich wurde nun öfters gefragt, was meine größte Überraschung und was meine größte Enttäuschung im Jahr 2013 gewesen sind. Nun ja, über „schlechte“ Spiele rede ich ja bekanntlich nicht. Meine Zeit ist zu knapp als das ich mich damit aufhalte. In diesem Jahr möchte ich da mal eine Ausnahme machen, denn was sich da zeigte, war irgendwie schon ein Schlag in die Magengrube…

Also meine größte Enttäuschung war X–Rebirth für den PC. Ich suche ja immer noch nach einem würdigen Nachfolger für Master of Orion und auch Elite. Die X-Reihe war mir eigentlich immer zu kompliziert (oder ich zu dämlich), aber mir wurde gesagt, das würde sich mit X-Rebirth ändern. Dem war leider nicht so und die ganzen Bugs machten das Spiel auch nicht besser. Ich bin ja ein geduldiger Mensch, aber als ich dann beim Öffnen von Spinden zwischen zwei Türen stecken geblieben bin, war für mich der Drops gelutscht. Danke, nein.

Die größte Überraschung kommt auch aus dem PC-Spiele Bereich, nämlich Europa Universalis IV! Ehrlich gesagt habe ich mir mit der Reihe und ähnlichen Spielen immer sehr, sehr schwer getan. Trotz der Tutorials und intensiven Handbuchstudium kam ich nie so wirklich rein. Mit Europa Universalis IV hat sich das nun geändert und gerade mit meinem Spielpartner Dino zusammen, macht es richtig Spaß.

Nach den Blicken zurück heißt es nun nach vorne zu schauen, denn da kommt bestimmt in diesem Jahr einiges. Garantiert werde ich mich weiter auf meine Modelle stürzen und neben der Malerei mir auch nette Geschichten darum ausdenken und niederschreiben. Bei einem Kartenspiel warte ich nur noch auf die deutsche Version, welche schon bestellt ist und im Februar kommt wieder die Tactica in Hamburg… das wird bestimmt wieder anstrengend für meinen Geldbeutel (dabei will ich nicht mehr viele Modelle kaufen… vorerst).

Was waren denn heure Highlights oder Enttäuschungen 2013? Und was steht bei euch 2014 so auf dem Zettel?

Ich wünsche euch nun auf diesem Weg noch einmal ein frohes, neues Jahr und lasst es krachen!

Advertisements

Über stefan36

Hat zu viel Zeug rumliegen
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s