Dauergast: Siberia

Siberia

Seit letztem Donnerstag schein hier bei mir ja die Sonne und es zieht mich nach draußen. Das heißt aber nicht, dass in meinem kleinen Hotel hier nicht nach wie vor ein Kommen und Gehen herrscht. Ihr kennt das ja, es wird ausgecheckt und neue Gäste kommen an, aber wer bleibt auf Dauer?

Als Gegensatz zu dem tollen Wetter hier in Hamburg zieht Siberia nun fest ein eine kleine kuschelige Suite bei mir ein. Um ehrlich zu sein, hätte ich es nie gespielt, geschweige denn gekauft, wenn ich nicht bei einem Händler die Möglichkeit gehabt hätte es anzuspielen. Für diesen Service lege ich gerne dann auch ein paar Euronen mehr auf den Tisch. Besser als einen Fehlkauf geleistet zu haben.

Siberia kam zwar schon etwas länger nicht mehr auf den Tisch, überrascht mich aber immer wieder mit seiner Leichtigkeit, wie auch Spieltiefe.  Auch wenn das Thema nicht unbedingt so viele Spielerinnen an den Tisch zu locken vermag (mein pers. Eindruck), machen die niedrige Einstiegshürde und die kurze Spielzeit das Problem wieder wett.

Ich muss zugeben, schon während der ersten Partie hatte Siberia mich am Haken. Oft ist es ja als „teuer“ verschrien, doch kann ich sagen, dass sich jeder einzelne Euro, den ich „investiert“ habe, mehr als nur gelohnt hat. Und dann ist es auch kein teures Spiel mehr.

Von daher willkommen in diesem Haus und machen Sie es sich auf Dauer bequem.

Advertisements

Über stefan36

Hat zu viel Zeug rumliegen
Dieser Beitrag wurde unter Brett-/Kartenspiele, Dauergast abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s