Frostgrave

Frostgrave

Heute zeige ich euch mal was ganz unspektakuläres, einen neuen Armbrustschützen für Frostgrave. Irgendwie kann ich die Plastikmodelle inzwischen nicht mehr sehen, ich hab ja auch genug davon bemalt. Daher werde ich mich in Zukunft nun eher den Zinnmodellen zuwenden, bevor ich mit den Kultisten aus Plastik beginne.

Was ich mit den übrigen Plastikminis mache? Viele sind es nicht mehr aber malen will ich sie auch nicht mehr. Vielleicht findet sich ja ein gewillter Abnehmer…

dscf3829 dscf3830 dscf3831

Veröffentlicht unter TableTops, Fantasy, Frostgrave, 28mm | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Kugelhagel 12mm: ACW

800px-Gettysburg_Battle_Map_Day1

Langsam geht es hier voran und ich nähere mich der Fertigstellung von Phase 1 auf Seiten der Union. Schließlich kann ich hier meine Erfahrungen aus dem 28mm Projekt mit einfließen lassen, ich muss also nicht immer nach den passenden Farben suchen.

Heute zeige ich euch mein 68th New York. Es ist das dritte Regiment der 1. Brigade und bereit für die Union ins Feld zu ziehen.

dscf3821 dscf3822 dscf3823 dscf3824

Veröffentlicht unter 12mm, ACW, Kugelhagel, TableTops | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Frostgrave

Frostgrave

Langsam geht es voran, aber es geht voran… Bei meinem Frostgrave-Projekt hetzt mich ja nichts und auch in der Priorität ist es etwas nach hinten gerutscht. Schließlich hab ich ja schon eine größere Menge Modelle zusammen. Gelände und Spielpartner wollen noch nicht so recht.

Heute zeige ich euch einen Ritter. Es war ein Modell aus dem ersten Nickstadter und ich hab ihn blind aus dem Beutel mit all den Modellen gezogen. Langsam wird der auch leerer, was ja auch gut ist.

dscf3825 dscf3826 dscf3827

Veröffentlicht unter 28mm, Fantasy, Frostgrave, TableTops | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Mad Max – Fury Road

mad_may_fury

Klappentext:

„Mad Max kann seine wilde Vergangenheit nicht vergessen und beschließt, dass er allein die besten Überlebenschancen hat. Dennoch gerät er in der Wüste an eine Gruppe Flüchtlinge in einem Kampfwagen – am Steuer sitzt die elitäre Herrscherin Furiosa. Die Gruppe ist aus der Zitadelle des Tyrannen Immortan Joe entkommen, dem etwas Unersetzliches gestohlen wurde. Also setzt der wütende Warlord seine Banden in Marsch, um die Rebellen zu verfolgen – ein temporeicher Straßenkrieg beginnt.“

 

Ich bin ja nicht so der Aktuellste, was Filme angeht. Ins Kino komme ich selten und auch zum Filme gucken schaffe ich es kaum, jetzt wo der Nachwuchs da ist. Vor allem Filme mit etwas mehr „Knalleffekt“ bekomme ich eher selten gesehen.

Ich bin ja ein großer Mad Max Fan. Zum einen liegt das an Mel Gibson, der früher lange einer meiner Lieblingsschauspieler war, zum anderen hat mich einfach die Story interessiert. Ihr wisst ja, Wikinger- und Endzeit-Themen sind irgendwie meins.

Also gucke ich voller Erwartung diesen Film und… will nicht wirklich Spoilern. Aber eins weiß ich recht schnell, nämlich das ich so recht gar nichts weiß.

Ich weiß immer wieder nicht, ob ich mich nun ekeln soll, oder es eine genial umgesetzt Idee ist. Ist die Handlung wirklich so flach, oder täuschen die vielen Special Effects über etwas höheres hinweg. Oder ist der Film wirklich so stumpf, oder steckt mehr dahinter.

Zugegeben, ich erwarte keine philosophischen Einlagen bei einem Film wie Mad Max aber an der einen Stelle ein Augenzwinkern oder einen dummen Spruch, das hätte ich mir dann doch gewünscht. Irgendwie dominiert hier halt nur die Action, die mir schon zu gefallen weiß aber dann doch irgendwie nicht genug ist.

Aber vor allem, was soll das mit dem Gitarristen die ganze Zeit? Ich meine fanatisch sein hin oder her, aber das finde ich dann doch etwas zu….. bekloppt. Und das bringt mich dann wieder zurück zum Thema, ich weiß nicht ob ich den Film mögen oder nicht mögen soll…

Ihr merkt, ich habe wirklich Probleme mit Mad Max – Fury Road. 2 Stunden durch die Wüste zu böllern und zig Fahrzeuge zu demolieren, ist mir dann doch irgendwie zu wenig. Andererseits ist die Action schon cool irgendwie. Ich will den Film mögen aber tue es irgendwie dann doch nicht und irgendwie will ich ihn nicht mögen, aber das gelingt auch nicht.

Und so bleibe ich dabei, ich weiß, dass ich nichts weiß….

Veröffentlicht unter Filme | Verschlagwortet mit , , , , , | 2 Kommentare

Zwerge

Dwarf

Es ist mal wieder an der Zeit euch ein neues Projekt vorzustellen. Noch eins? Ja, allerdings. Zugegeben ich hab eine Menge, aber bei diesem hier ist es anders. Daher muss ich etwas ausholen.

Als ich vor… 20 Jahren (ich glaube es war 1996) mit diesem Hobby in Kontakt kam, war ich gerade beim Bund. Die gute, alte Wehrpflicht halt. Damals war ich in der Nähe von Flensburg stationiert und dort gab es einen sehr coolen Laden für Fantasyfreunde wie mich, den Gandalph.

Damals stieß ich das erste Mal mit Warhammer in eine gewisse Berührung. Gekauft habe ich es damals nicht, dafür waren mir 150 Mark einfach zu viel. Aber ich war fasziniert und habe es nie ganz aus den Augen verloren.

Wieder in Berührung damit kam ich, als ich wieder daheim war. In meiner DSA-Gruppe fand sich jemand, der die Skaven spielte. Über ihn, lernte ich Christian kennen, der mich langsam an die Thematik heran führte und bis heute ein sehr enger Freund von mir ist.

Ich kam also über Warhammer zum Hobby, aber das ist ja ein ganz normaler Schritt. Ich habe damals mit den Hochelfen angefangen. Warum, das weiß ich nicht mehr so genau. Ich glaube es lag daran, dass von den drei Völkern, die in Frage kamen (Hochelfen, Imperium und Zwerge) nur für diese eine Grundbox da war.

Die Jahre gingen ins Land und zu den Elfen gesellten sich Orks, dann kam ein Bruch mit dem Hobby und später ein ganz neuer Ansatz, historisches Tabletop. Aber ich war und bin nach wie vor ein großer Freund von Fantasy und auch von den Zwergen. Inzwischen finde ich dieses Volk nämlich viel passender, wenn es um mich geht.

Daher setze ich mit diesem Projekt noch mal ganz neu an. Ich schließe den Kreis sozusagen von den Anfängen zum jetzt und hier.

Ich bin nicht der schnellste Maler, das wisst ihr ja. Daher wird es hier eine Art Kombi-Projekt. Ich setze kein Ende für das Projekt an, werde es aber in Ruhe aufbauen. Ziel ist es für SAGA, Kings of War und 9th Age eine schöne Truppe zusammen zu bekommen.

Das ist ein langer Weg, aber ich gehe den ja nicht alleine, schließlich werdet ihr mich dabei ja auch begleiten. Ich freue mich schon darauf und werde Zwerge verschiedener Hersteller versuchen in eine homogene Truppe zu integrieren…

Veröffentlicht unter 28mm, 9th Age, Fantasy, Kings of War, SAGA, TableTops | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Frostgrave

Frostgrave

Nach all den Serien ist es mal wieder Zeit für etwas „Handfestes“… Da passt mein Kontrastprogramm zu dem Wetter da draußen ganz gut, denn ich hab mal wieder was für Frostgrave fertig.

Hier zeige ich euch mal einen Dieb, der ebenfalls die Stadt aus Eis durchforstet. Mit Glück kommt er bald zum Einsatz, habe ich doch einen Spiel und Projektpartner gefunden…

DSCF3810 DSCF3811 DSCF3812 DSCF3813

Veröffentlicht unter 28mm, Fantasy, Frostgrave, TableTops | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Stefans Top 20 Serien 2016: Epilog

Ausrufezeichen

Das waren sie also, meine Top 20 Serien aus diesem Jahr. Natürlich fiel mir, nachdem ich das Ranking fertig hatte, noch die eine oder andere Serie ein, dich ich vergessen hatte. Naja nächstes Jahr dann halt wieder.

Mich hat die Liste auch inspiriert mal wieder Stargate zu gucken. Ist ein Weilchen her, dass ich die Serie gesehen habe und im Moment leistet sie mir beim Pinseln Gesellschaft.

Jetzt liegt es auch euch. Wie fandet ihr die Auswahl? Was hab ich vergessen, was sollte ich vielleicht sehen? Kommentiert hier einfach, ich bin gespannt auf euer Feedback.

Veröffentlicht unter Filme, Serien | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen